JuLeiCa - Vergünstigungen ab Juni 2018

Einen Flyer mit Informationen über Vergünstigungen für Inhaber und Inhaberinnen der Jugendleitercard (JuLeiCa) finden Sie in der Rubrik "Download" .  Lächelnd

Jugendleiterkompaktschulung und Schulung zur Verlängerung der JuLeiCa

Im Frühjahr und im Herbst 2019 wird der Kreisjugendring ein mehrtägiges Seminar zur Qualifikation der bundesweit gültigen Jugendleiterkarte (Juleica) anbieten. Zwinkernd

 

Ziel der Schulung ist es, den Mitarbeitern/den Jugendleitern sowie allen Interessierten umfangreiche pädagogische, jugendpflegerische und organisatorische Kenntnisse und Handlungsfähigkeiten zu vermitteln. Diese dienen einerseits als Unterstützung für die  ehrenamtliche Tätigkeit und schaffen auch die Möglichkeit nette Leute aus den anderen Verbänden des ganzen Landkreises kennenzulernen. 


Die Inhalte der Schulung orientieren sich an praxisrelevanten Themen und werden von Referenten*innen von der Akademie der Jugendarbeit in Stuttgart und unserer pädagogischen Mitarbeiterin - Sabine Lietz - vermittelt. Veranstaltungsort ist das Jugendhaus in Dornstetten, Bahnhofstr. 34 (1. Stock).


Frühlingsblock 2019:


Freitag, 22.03.2019  (19.00 Uhr - 21.30 Uhr)

  • Ablauf und zeitlicher Rahmen der Schulung – Zeit für Fragen und zum Kennenlernen
  • Informationen rund um die JuLeica
  • Motivation für das ehrenamtliche Engagement – Die eigenen Ziele, Motive und Wertvorstellungen und Verantwortungsbewusstsein kommen zur Sprache
  • Lebenswelten der Jugendlichen – Auseinandersetzung mit den zentralen Lebensbereichen (Schule, Familie, Freundeskreis, Medien) der Jugendlichen

 

Samstag, 23.03.2019  (9.00 Uhr - 16.30 Uhr)

  • Aufgaben und Funktion des Gruppenleiters – Anforderungen, die von verschiedenen Seiten an den Gruppenleiter gestellt werden
  • Gruppenphasenmodell – Kennenlernen der verschiedenen Phasen im Entwicklungsprozess einer Gruppe
  • Andere motivieren – Tipps und Tricks, wie einzelne oder die ganze Gruppe motiviert werden kann
  • Spielpädagogik – Fragen zum Thema „Wie leite ich ein Spiel an?“, „Welches Spiel eignet sich in welcher Gruppenphase?“ werden geklärt und praktisch erprobt
  • Programmplanung – sinnvolle Gestaltung einer Gruppenstunde und Planung einer Jahresübersicht

 

Freitag, 29.03.2019  (19.00 Uhr - 21.30 Uhr)

  • Aufsichtspflicht und Haftung -  wichtige Fragen über die rechtlichen Rahmenbedingungen in der Jugendarbeit und über deren Konsequenzen werden bearbeitet

 

Samstag, 30.03.2019  (9.00 Uhr - 16.30 Uhr)

  • Kommunikation in der Gruppe – Miteinbeziehung der Teilnehmer in die Gruppenstruktur
  • Konflikte und Lösungen –  in Gruppenprozessen der Jugendarbeit entstehen Konflikte, Lösungsstrategien werden vorgestellt
  • Umgang mit auffälligen Kindern – der richtige Umgang mit Stärken und Schwächen einzelner Kinder
  • Rollenverteilung in der Gruppe – Herausforderungen in der Jugendgruppen mit „Clowns“, „Chef“, „Hilfsbereiten“, „Außenseiter“ und deren Umgang
  • Reflexion und Feedback – verschiedene Reflexionsmöglichkeiten werden vorgestellt
  • Kooperation und Teambildung – Vorstellung und praktische Umsetzung von Spielen

 

 

Herbstblock 2019:


Freitag, 11.10.2019  (19.00 Uhr - 21.30 Uhr)

  • Prävention und Schutzauftrag – Klärung, was dies konkret in der Verbandsarbeit zu bedeuten hat
  • Informationen zu rechtliche Grundlagen und Anlaufstellen im Landkreis Freudenstadt

 Samstag, 12.10.2019 (9.00 Uhr - 16.30 Uhr)

  • Öffentlichkeitsarbeit – Tipps und Tricks den Verband in  der Öffentlichkeit zu präsentieren
  • Wer sind wir und was wollen wir? – Eine Frage, die jeder Verein für sich klären sollte
  • Elternarbeit – vertrauensvoller Kontakt zu den Eltern schaffen
  • Wahl der Medien – Kinder und Jugendliche, aber auch Vereinsmitarbeiter mit den passenden Medien erreichen
  • Mitglieder werben – Möglichkeiten und Schwierigkeiten werden erörtert

 Freitag, 18.10.2019 (19.00 Uhr - 21.30 Uhr)

  • Ziele und Strukturen der Verbandsarbeit - Vorstellung des KJR Freudenstadt und des LJR Stuttgart, Strukturen auf Landes und Kreisebene
  • Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung der Jugendarbeit - Jugendfonds, Sponsoring, Projekte um die Gruppenkasse aufzubessern

 Samstag, 19.10.2019 (9.00 Uhr - 16.30 Uhr)

  • Genderpädagogik in der Jugendarbeit
  • Sich ein eigenes Bild und Gedanken über Geschlechterrollen, Geschlechterverhältnisse und deren Herausforderungen machen
  • Gemischten Gruppenmodelle – Ideen für den Umgang und deren Schwierigkeiten

  

Minimale Abweichungen der einzelnen Themeninhalte sind möglich.

 

Download InfoFlyer  • Download Anmeldung

 

Ein Erste-Hilfe-Kurs ist nicht Teil der Jugendleiterschulung und muss separat besucht werden. Dieser ist aber Voraussetzung für die Beantragung der Juleica. 

 

Die Kosten für die komplette Schulung betragen pro Teilnehmer 50.-€. Der Verlängerungskurs der JuLeiCa kostet 10.- €.

 

Bei Interesse an der Teilnahme der Jugendleiterschulung zum Erwerb der JuLeiCa bzw. der Auffrischungsschlung senden Sie uns bitte eine E-Mail.  Oder sprechen Sie uns auf den Anrufbeantworter des Kreisjugendrings unter der Telefonnummer: 07441/920-6050. Wir rufen Sie auch gerne zurück. Weitere Informationen erhalten Sie von unserer pädagogischen Mitarbeiterin, Frau Sabine Lietz - Mail: sabine.lietz(at)kjr-fds.de - Handynummer: 01520/7319736

 

 

 

Richtlinie zur Förderung der überfachlichen Jugendarbeit der Vereine und Verbände im Landkreis Freudenstadt

Der Kreistag hat im Jahr 2015 die Änderung der Förderrichtlinie mit Wirkung zum 01. Januar 2016 beschlossen. Insbesondere wurden die Fördersätze der BetreuerInnen von Freizeitmaßnahmen und TeilnehmerInnen an Schulungsmaßnahmen erhöht. Die Richtlinie sowie die entsprechenden Antragsformulare finden Sie auf unserer Homepage   in der Rubrik "Download" .  Lächelnd Bitte verwenden Sie die aktualisierten Formulare bei der nächsten Antragstellung auf Gewährung eines Zuschusses.